Skip to the content

Camping ist eine schöne Art, Urlaub zu machen und gleichzeitig eine wunderbare Gelegenheit, Kindern die Natur sowie ein Leben unter einfacheren Bedingungen näherzubringen. Denn beim Camping wird auf vieles Überflüssige aus dem Alltag verzichtet, da der Platz begrenzt ist. Eine tolle Erfahrung, denn so stellt man fest, wie wenig man im Grunde genommen wirklich benötigt.

Camping am Meer mit Kindern - aufregend und lehrreich für Groß und Klein

So sehr man einerseits beim Camping aus Platzgründen auf alles Unnötige verzichtet, so wichtig ist es andererseits, gezielt zu packen, was wirklich wichtig ist, und einige unerlässliche Dinge unbedingt dabei zu haben - besonders, wenn man einen Campingurlaub mit Kindern plant.

Eine Packliste ist deshalb sehr empfehlenswert. Wir von Vejers Strand Camping wissen ziemlich genau, was auf keinen Fall in Ihrem Koffer fehlen darf, damit Ihr Nordsee-Campingurlaub mit der ganzen Familie ein größtmögliches Vergnügen wird und Sie jede Alltagssituation stressfrei meistern.

Packliste fürs Camping mit Kindern

Ein Campingurlaub ist für Kinder spannend und schweißt die ganze Familie zusammen.

Hier rückt man nämlich näher zusammen, muss sich aufeinander einstellen und Rücksicht nehmen. Andererseits ist Camping gemütlich, und man kann abwechselnd Ausflüge in die Umgebung machen und entspannte Tage auf dem Campingplatz verbringen, an denen jeder tun kann, wozu er Lust hat – perfekt, um richtig auszuspannen. Je besser Sie vorgesorgt haben, desto stressfreier wird es im Urlaub – machen Sie am besten eine Checkliste vor dem Packen. Hier einige Tipps:

Alltagsbedarf nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen

 Versuchen Sie, sich vorzustellen, was für den Alltag mit Ihren Kindern unerlässlich ist. Dazu könnten zum Beispiel gehören:

  • Schlafanzug
  • Bademantel
  • Badelatschen
  • Kindershampoo und Pflegeartikel
  • Haarbürste
  • Zahnbürste, Zahnpasta
  • Handtücher
  • Eventuell Zahnspangen

Medikamente und Wundversorgung, Sonnencreme und Insektenschutz

Besonders wichtig sind natürlich eventuelle Dauermedikamente, die Ihre Kinder einnehmen müssen.

Auch einen hochwertigen Sonnenschutz sollten Sie im Sommer auf jeden Fall dabei haben, denn auch wenn die Temperaturen nichts extrem hoch sind, so ist das Sonnenlicht doch sehr stark. Ein Insektenschutzmittel macht im Campingurlaub das Leben etwas leichter.

Außerdem ist es sinnvoll, sich für eventuelle Krankheitsfälle eine kleine Reiseapotheke einzupacken, die Dinge wie Fieberthermometer und Erkältungsmedikamente erhält. Sehr wichtig oben drauf: Wundpflaster, falls das Kind sich verletzt.

Zusätzliche Punkte auf der Checkliste fürs Camping mit Kindern

Wenn Sie sich für einen Campingurlaub mit Kindern am Meer entscheiden, sollten Sie auch daran denken:

  • Sonnenhut oder Mütze, um den Kopf des Kindes vor UV-Strahlung zu schützen
  • Sonnenbrille
  • Badekleidung
  • Strandspielzeug zum Sandburgen bauen
  • Ballspiele, z.B. Beachball oder Fußball, für Spaß und Action
  • Schwimmflügel für kleinere Kinder
  • Taucherbrille, um die Unterwasserwelt der Nordsee zu erkunden

Damit sorgen Sie für Spiel, Spaß und Beschäftigung, aber auch für die nötige Sicherheit am Strand.

Camping an der Nordsee mit Kindern bedeutet: auch für schlechtes Wetter vorsorgen

An der dänischen Nordseeküste ist das Wetter ähnlich wechselhaft, wie wir es auch vom Norden Deutschlands kennen. Das bedeutet: auch, wenn es im Sommer viel Sonne gibt, ein Regenschauer oder gar ganzer Regentag ist immer denkbar. Beim Camping mit Kindern sollten Sie also unbedingt auch einplanen, dass das Wetter mal nicht für einen Strandtag oder eine anderweitige Aktivität im Freien geeignet ist. Stattdessen ist es gut, wenn Sie Dinge dabei haben, die für Gemütlichkeit und Geselligkeit in den eigenen vier Urlaubswänden sorgen und Ihren Kindern Beschäftigung für mehrere Stunden bieten, zum Beispiel:

  • Gesellschaftsspiele, bei denen die ganze Familie gemütlich beisammen sein kann
  • Bücher, zum Vorlesen oder Selberlesen
  • Geduldspiele und Rätsel, die Köpfchen fordern und die auch gemeinsam gelöst werden können. Hier kann man bei mehreren Personen auch Teams bilden, die gegeneinander antreten, zum Beispiel, umschnellstmöglich ein Kreuzworträtsel oder ein Sudoku zu lösen.

Aktivitäten beim Camping mit Kindern

Es ist schön, wenn man im Urlaub endlich genug Zeit hat, um gemeinsam mit den Kindern viele spannende Dinge zu erleben und Neues zu entdecken. Davon werden Sie noch lange nach dem Urlaub zehren und sich noch Jahr später zurück erinnern können. Wenn Sie bei Vejers Strand Camping Urlaub machen, finden Sie jede Menge Möglichkeiten, aktiv zu sein, ohne unendlich weit dafür fahren zu müssen. Viele attraktive Ausflugsziele liegen ganz in der Nähe und eignen sich auch und gerade für Familien. Im Nachbarort Blåvand erwartet Sie zum Beispiel ein reizender Zoo mit vielen Streicheltieren. Oder wie wäre es mit einer Partie Minigolf auf der schönen Minigolfbahn in Vejers Strand? Lassen Sie am endlos breiten Strand Drachen steigen, erobern Sie die vielen schönen Fahrradwege beim Radelausflug oder tummeln Sie sich in einem der vielen Erlebnisbädern der Umgebung. Und vielleicht hat es auch seinen Reiz, nicht jede freie Minute des Urlaubs zu verplanen, sondern Raum für Spontaneität und Langeweile im positiven Sinne zu lassen – Zeit, in der Sie im gemütlichen Liegestuhl endlich mal wieder ein gutes Buch lesen, während die Kinder ihrem Spieltrieb freien Lauf lassen können oder sich auf unserem schönen Spielplatz austoben.